Schüler

Schüler

Weihnachtsgeschichte in Jugendsprache

Die Schulreporter haben eine Weihnachtsgeschiche in Jugendsprache verfasst.

 


Die Reise nach Bethlehem – in Jugendsprache


Maria und Josef waren mit ihrem roten Porsche unterwegs nach Bethlehem, um in einem 5-Sterne-Hotel ihr Kind zur Welt zu bringen. Als sie an einem 3-Sterne Hotel ankamen, meinte Josef: ,, Ey, das reicht doch auch.“ Doch Maria meinte: „Boha, Junge, das ist doch schon voll abgegammelt. Ich will nach Malle.“
„Von unseren Peanuts können wir uns das nicht leisten, Mädel!“
„Alter, sch… drauf, das bezahlt schon Chantal.“ Auf einmal war das Benzin von ihrem Porsche leer und die beiden mussten auf einem Esel mit gewissen Störungen weiter nach Bethlehem reisen. Der Esel sah so mega komisch aus, denn er hatte pinke Augen und High-Heels an. 

Weiterlesen: Weihnachtsgeschichte in Jugendsprache

Schüler beschenken bedürftige Kinder in Osteuropa

Geschenke.jpg

Die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ ist an vielen Stellen aufgegriffen worden. Auch Schüler der sechsten und siebten Klasse der Marga-Spiegel-Sekundarschule haben sich beteiligt. 20 Geschenke haben sie in Zweiergruppen eigenständig zusammengestellt. Sie entschieden, ob das Geschenk für ein Mädchen oder einen Jungen und wie alt der Beschenkte sein sollte. Die Päckchen enthalten Schokolade, Zahn- und Haarbürsten, Mützen, Schals, Malstifte und andere nützliche Dinge. Über den Verein „Geschenke der Hoffnung“ gehen die Geschenke zu Weihnachten nach Osteuropa an bedürftige Kinder in Heimen und Krankenhäusern. Sabine Düllberg-Jakob, Lars Schumacher (2. Reihe rechts) und Susanne Fuhrmann (1. Reihe, 2.v.r.) waren die betreuenden Lehrer. Sie sind begeistert vom Elan der Schüler. Bettina Schroeter (1. Reihe r.) organisierte die Aktion in Werne. RN-FOTO BAUMUNK

 

Quelle: RuhrNachrichten

 

Siebtklässler der Marga-Spiegel-Schule zeigen ihr Potenzial

Werne -  Kreativität ausleben, Fitness steigern und in der Gemeinschaft zusammenarbeiten: Der Jungenaktionstag am Freitag im Jugendzentrum Juwel bot 99 Schülern der siebten Klassen der Marga-Spiegel-Schule ein breites Angebot an Aktivitäten. Mädchen hatten keinen Zutritt. Es war das erste Angebot dieser Art für die Schüler. (Quelle:wa.de)

 

Den kompletten Artikel finden Sie / findet ihr hier.

Die Schulreporter führen Interviews

Die SCHULREPORTER

haben Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs interviewt. Hier könnt ihr die Ergebnisse lesen und hören:

Wie gefällt es euch an unserer Schule?

-Uns gefällt es an der Schule gut.

Was ist momentan euer Lieblingsfach?

-Unsere Lieblingsfächer sind momentan Englisch, Kunst und Mathe.

Wie findet ihr die Cafeteria und ihre Angebote dort?

-Wir finden das Essen und Trinken zu teuer, aber das Angebot ist OK.

Wie findet ihr den Schulhof?

-Wir findenden den Schulhof ganz OK. Er ist schön, aber ohne Geräte leer.

Was fehlt, damit ihr in den Pausen Spaß habt?

-Uns fehlen Fußballtore. Wir würden Geräte auf den Schulhof stellen.

Wie findet ihr das Smartboard in eurer Klasse?

-Wir finden das Smartboard sehr cool!

Wie findet ihr eure Klassenlehrer und was ist besonders an ihnen?

-Wir finden sie nett und sehr freundlich!

Wie Schmeckt euch das Essen in der Mensa?

-Das Essen schmeckt sehr, sehr lecker!

Was wünscht ihr euch von der Schule?

-Wir wünschen uns, dass wir in der Mittagspause Handys benutzen und dass wir Kaugummi kauen dürfen und nette Leute kennen lernen.

 

von Sela, Fabi, Raphael (alle 7C), Finn, Dominik (beide 6F) und Tom (7A)    

Eindrücke aus der Förderstunde

 
Gedichte schreiben, gestalten und selber dichten.

 

Kein Event im Kalender vorhanden
January 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

BISS

KAoA

 

 

girls-day-logo

boys-day-logo