Schüler

Schüler

AG-Angebote im 1.Halbjahr 2019/2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Wir freuen uns, Euch/Ihnen mitteilen zu können, dass wir im 1. Schulhalbjahr 2019/20 verschiedene Arbeitsgemeinschaften anbieten können.

 

CHOR 5.-7. JAHRGANG

dienstags 12:35 - 13:35 Uhr                                                                                                   

RAUM C002

In dieser AG für den 5., 6. und 7. Jahrgang soll ein Schulchor aufgebaut werden, der bei Schulveranstaltungen zum Einsatz kommt. Das Repertoire umfasst klassisches-volkstümliches Liedgut und Songs aus dem Popularbereich. Gern gesehen sind sowohl Jungen als auch Mädchen.

Leitung: Frau Mannefeld und Herr Plagemann

 

SCHREIBWERKSTATT  ab Jg. 5

dienstags 12.35 bis 13.35 Uhr

SCHULBIBLIOTHEK

Habt ihr Spaß daran eigene Geschichten zu schreiben und findet ihr, dass in der Schule die Beschäftigung mit Märchen, Fabeln und Fantasie zu kurz kommt, dann seid ihr in der Schreibwerkstatt genau richtig. Mithilfe des kreativen Schreibens und der Unterstützung professioneller Lektoren/ innen lernt ihr Ideen zu sammeln, eigene Geschichte zu verfassen und diese zu überarbeiten. Neben der Möglichkeit eure Texte auf Stadtfesten und im Krankenhausradio vorzulesen, sollen eure Geschichten auch in einem eigenen Buch veröffentlicht werden.

Voraussetzungen:

Klasse 5-7

Regelmäßige Teilnahme

Leitung: Frau Baller

                                                                                                                                                      

SCHULBAND ab Jg. 6    

dienstags 12.35 bis 13.35 Uhr

RAUM C004

In dieser AG soll eine schuleigene Band entstehen, die gemeinsam ein Repertoire entwickelt, um z.B. bei Schulfesten aufzutreten. Voraussetzungen sind der Spaß am Musizieren oder Singen. Eigene Instrumente sind nicht nötig. Besonders Schülerinnen und Schüler, die bereits ein Instrument spielen, sind herzlich eingeladen. Für Anfänger steht im Rahmen des Mittagspauenangebots (s. Liste Rückseite) ein anderer Kurs zur Verfügung.

Die Bandleitung übernimmt Herr Untiet.

 

PROGRAMMIER AG ab Jg. 6     

freitags 13.05 bis 14.05 Uhr

RAUM C013

Hier erlernt ihr die Grundlagen des Programmierens. Wenn ihr wissen wollt, wie ihr eigene Computerspiele / Programme schreibt, oder eurer vorhandenes Wissen vertiefen wollt, seid ihr hier richtig. Einsteiger arbeiten mit „Scratch“, Fortgeschrittene mit „Processing“. Ein leerer USB-Stick zum Speichern der Daten und Programme ist erforderlich.

Voraussetzungen:

ab Klasse 6

regelmäßige Teilnahme

leerer USB-Stick (jede Stunde mitbringen)

max. 15 SuS (bei mehr Anmeldungen entscheidet das Los)

Leitung: Herr Heiburg


LESEN UND RECHTSCHREIBEN STÄRKEN (LRS)          Jg. 8-10

freitags 12.35 bis 13.35 Uhr

RAUM A202

Dieses Angebot richtet sich an bereits diagnostizierte Schülerinnen und Schüler, um ihre Rechtschreibfertigkeiten weiter aufzubauen und Strategien, Tipps und Tricks zu trainieren. Eigene Texte möglichst fehlerfrei zu schreiben, ist das Ziel dieses Kurses.

Leitung: Frau Lefering

 

EINSTEIN AG        

dienstags 12.35 bis 13.35 Uhr

RAUM C015

Dieses Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die schon immer mal gerne zu einem selbst gewählten Thema forschen wollten und sich als Experte für dieses Thema präsentieren möchten. Dabei könnt ihr eine Expertenarbeit oder ein E-book mit euren Ergebnissen verfassen oder auch einen Erklärfilm drehen. Schüler aus Jahrgang 5 und 6 sollten schon Vorerfahrungen aus der Grundschule mitbringen. Ab Klasse 7 sind keine Vorerfahrungen nötig.

Leitung: Herr Dutz und Frau Lefering

 

ab 24. 09.2019: RECHTSKUNDE AG Jg. 9/10                

dienstags 12.35 bis 13.35 Uhr

RAUM C018

Ziel des rechtskundlichen Unterrichts ist es, Verständnis für das Wesen und die Ordnungsaufgabe des Rechts zu wecken und euch den Rechtsstaat als Wertesystem nahe zu bringen. Ihr bekommt Grundkenntnisse der Rechtsordnung und werdet mit den Aufgaben der Rechtspflege vertraut gemacht. Besonders spannend wird es, wenn ihr zum Abschluss der AG-Phase eine echte Gerichtsverhandlung besucht.

Leitung: Rechtsanwalt Peter Schrewe, Fachanwalt für Sozialrecht

                       

GOLF AG

freitags 13.05 bis ca. 14.05

RAUM A217

Diese AG wird in Kooperation mit dem GolfClub-Werne und dem DGV statt. Der theoretische Teil findet im Raum A217 statt. Das praktische Training und Spielen findet im Golfclub statt. Ihr werdet dort das Gelernte anwenden. Ihr könnt gemeinsam mit Herrn Reinhardt mit dem Fahrrad zum Golfclub fahren, oder eure Eltern bringen euch mit dem Auto zur Golf-Anlage. Entstehende Kosten werden vom DGV übernommen.

Ansprechpartner: Herr Reinhardt

 

MEDIENSCOUTS AG  8./9. Jahrgang       

dienstags, 12.35 bis 13.35 Uhr

RAUM C013

Als Medienscouts übernehmt ihr eine verantwortungsvolle Aufgabe. Ziel dieser AG ist es nämlich, euch in

Medienthemen (Internet und Sicherheit, Social Communities, Handy und Computerspiele) und eurer Beratungskompetenz so fit zu machen, dass ihr nicht nur euren Mitschülern, sondern auch Eltern und Lehrern bei medienbezogenen Fragen und Problemen zur Verfügung steht.

Voraussetzungen:

Klasse 8 und 9

regelmäßige Teilnahme

leerer USB-Stick (jede Stunde mitbringen)

max. 16 SuS (bei mehr Anmeldungen entscheidet das Los)

Leitung: Frau Hiepler

 

nach den Herbstferien: STREITSCHLICHTER AG Jg. 8-9

dienstags 12.35 bis 13.35 Uhr

Ziel dieser AG ist es, Schüler und Schülerinnen so auszubilden, dass sie kleinere Streitigkeiten zwischen SchülerInnen schlichten. Durch die erlernten mediativen Methoden lernt ihr Konflikte zwischen verschiedenen Parteien zu regeln und somit erheblich zur Stärkung des Schulfriedens und dessen Erhaltes beizutragen

Leitung: Frau Reinold und Herr Burczyk (Schulsozialarbeiter)

                       

SCHULGARTEN AG ab Jg. 5

dienstags 12.35 bis 13.35 Uhr

Schulgarten

Leitung: Frau Portmann und Frau Bremer

Verabschiedung und Zeugnisübergabe 2019

20190627 145630

 Am 27.06.2019 wurden die Schülerinnen und Schüler des 10.Jahrgangs mit einem bunten Programm entlassen.

20190627 150545

Moderatorinnen: Donna Kessel und Maya Olk

20190627 150928

Schulband der MSS

20190627 151329
Begrüßung und Rede des Schulleiters - Herr Steiner

20190627 152411

Tanzvorführung „HipHop“ Choreografie: Lina Kerkhoff (5b)

20190627 152842
Grußworte des stellvertretenden Bürgermeisters - Herr Höltmann

20190627 154121

Tanzvorführung „Afrodance und dancehall“ Choreografie: Farida Gomez

20190627 154440
Ansprache des Elternpflegschaftsvorsitzenden - Herr Geisler

20190627 155136

Dank an Herrn Geisler    

20190627 155325
Tanz aus Alltagsbewegungen - Emily Hucke und Emily Juretzka (DG 7)

20190627 155525
Rückblick aus Schülersicht - Philipp Friedrich

20190627 155840

Lied: „Ich bin doch keine Maschine“ - Alicia Bispinghoff

20190627 160709
Ehrung der Besten     

Hauptschulabschluss
weiblich: Nisanur Özdemir, 10B, Notendurchschnitt: 1,9
männlich: Benjamin Razlaff, 10E, Notendurchschnitt: 2,0

Fachoberschulreife
weiblich: Katrin Kußel, 10E, Notendurchschnitt: 2,3
männlich Kaan Bulut, 10E, Notendurchschnitt: 2,0

Fachoberschulreife mit einem Qualifikationsvermerk
weiblich: Yalda Ashoorzada, 10B, Notendurchschnitt: 1,2
              Dilan Inönülü, 10A, Notendurchschnitt: 1,2
männlich: Serkan Güdül, 10E, Notendurchschnitt: 1,4

20190627 161213

Abschlussklasse 10A (Klassenleitung: Herr Schuhmacher, Herr Stenkamp)

20190627 161819

Abschlussklasse 10B (Klassenleitung: Frau Schemmelmann, Frau Düllberg-Jacob)

20190627 162531Abschlussklasse 10C (Klassenleitung: Frau Gildemeister, Frau Lanzerath)

20190627 163340

Abschlussklasse 10D (Klassenleitung: Frau Fuhrmann, Herr Heiburg)

20190627 164026

Abschlussklasse 10E (Klassenleitung: Frau Kubiak, Herr Groß-Weege)

20190627 164719

Abschlussklasse 10F (Klassenleitung: Frau Meuche, Frau Wehmeyer)

20190627 165111

Dank an Tobias Rothar (ehemaliger Schüler der MSS) für die technische Unterstützung

 

 

Fair Mobil ist da!

Schule anders erleben-das ist der Anspruch des Programms „Stark im MiteinanderN“. Mit dem Fair Mobil, einem von insgesamt vier Programmbausteinen, haben die Partner/innen ein Angebotspaket geschnürt, das Lösungsansätze für eine konstruktive  Konfliktkultur bietet. Am 08.07. und 09.07. machte das Fair Mobil an der Marga Spiegel Schule für den 7.Jahrgang halt. Schüler/innen durchliefen insgesamt zehn erlebnispädagogische und gewaltpräventive Stationen.

In Gruppen wurden mit Schülerinnen und Schülern Wahrnehmungs- und Diskussionsübungen sowie Erlebnisspiele durchgeführt, die ihnen die Möglichkeit bieten, gemeinsam Aspekte positiven sozialen Verhaltens zu erleben. Sensibilisierung für Gewalt und Konflikte im Schulalltag, Förderung von Kooperation sowie Aggressions- und Spannungsabbau stehen als Ziele dabei im Vordergrund. 

An der Marga Spiegel Schule erlebten Schüler/innen, dass Schule auch Lernmöglichkeiten und Erfahrungsräume außerhalb des Unterrichts eröffnet. Spielerisch in der Bewältigung gestellter Aufgaben, in kurzen Diskussionen oder im Rahmen erlebnispädagogischer Elemente tauschten sie unterschiedliche Werthaltungen aus, entwickelten alternative Handlungsideen und erprobten aktiv kooperative Fähigkeiten.

1. Klassenkompass
Die Schüler benennen Orte an der Schule und um das Schulleben herum, die sie mit Gewalt, Bedrohung und Unsicherheit verbinden. Sie bewerten diese Orte und stellen diese grafisch im Rahmen eines vorgefertigten Posters dar.

2. Der scharfe Blick
Fotos mit unterschiedlichen Konflikt- und Gewaltsituationen werden ausgelegt. Die Schüler wählen Bilder aus, die ihnen besonders auffallen und begründen ihre Wahl. Ziel ist es, zu erkennen, dass Gewalt in sehr unterschiedlichen Formen auftreten kann und dass psychische Gewalt genauso schlimm sein kann wie körperliche.

20190709 100728

3. Blindes Vertrauen
An dieser Station steht Kooperation, Kommunikation und Vertrauen im Mittelpunkt des  Geschehens. Die Schüler stellen sich in einem Kreis auf, so dass sie sich gegenseitig sehen können und werfen sich den Klingelball zu. Doch zwei von den Schülern tragen Augenmasken und zwei andere Schüler Schallschutzkopfhörer. Gemeinsam im Team muss die Gruppe Absprachen und Strategien entwickeln, um die Teilnahme jedes Einzelnen zu garantieren.

4. Bus umkrempeln
Die beiden Gruppen sollen in einem bestimmten Spielfeld, in dem jeder Schüler einen Platz zugewiesen bekommen hat, den Standort wechseln. Verschiedenen Spielregeln erschweren jedoch dieses Vorhaben.

64684351564

5. Zaunkönig
Der Stationsmoderator gestaltet mit Hilfe von Seilen einen spinnennetzartigen Zaun. Die Schüler müssen nacheinander mit Hilfe der anderen durch verschiedene große Öffnungen des Zauns klettern, ohne die Seile zu berühren. Jede Öffnung darf dabei nur einmal benutzt werden. Als Hilfsmittel haben die Schüler ein Brett zur Verfügung.

20190709 101606

6. Teamkran
Der Teamkran ist ein Koordinations- und Kooperationsspiel, bei dem mehrere Bauklötze mit einem von allen Schülern geführten “Kran“ aufeinander gestapelt werden müssen. An einer Scheibe sind 12 Schnüre angebracht. Die Schüler halten nun jeweils 2 Schnüre, so dass sie die Scheibe durch die Luft führen können. An der Unterseite der Scheibe ist mit einer Kette ein triangelförmiger Anker aus Draht angebracht. Mit diesem Anker kann in eine Einkerbung der Holzklötzchen gegriffen werden, so dass sie anzuheben sind.

20190708 100228

7. Gemeinsam sind wir stark
Gemeinsam soll versucht werden, den Schüler, der auf dem laufenden A steht, sicher über eine bestimmte Strecke zu bewegen.

20190709 101727

8. Sonne und Blitz
Mit einem mit „Sonne „ und „Blitz“ markiertem Würfel wird reihum gewürfelt. Sonne und Blitz symbolisieren angenehme und unangenehme Gefühle. Je nach gewürfeltem Symbol, wird eine vorbereitete Karte gezogen und die entsprechende Aufgabe gelöst (Malen, Pantomime, Erzählen etc.)

9. Das gläserne Zimmer
Mit Hilfe eines Raumteilers erstellen die Schüler Regeln für ihr Zimmer.  Anhand verschiedener Schiebereglervorgaben können sie unterschiedliche Einstellungen vornehmen. So können sie beispielsweise bestimmen, nach welchen Regeln sie sich miteinander unterhalten wollen, wer Zutritt zu ihrem Zimmer hat, wie viel Privatsphäre sie haben wollen usw.. Der Überraschungseffekt besteht darin, dass sich die Schüler nach Fertigstellung ihres Zimmers „hinter der Kulisse“ begeben und dort sehen, dass die Einstellungen, die sie in ihrem Zimmer in der realen Welt vorgenommen haben, 1:1 in ihrem Profil im sozialen Netzwerk wieder zu finden sind. Verdeutlicht wird dies durch die verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten wie Chat, durch die Privatsphäreneinstellungen oder Kontaktdaten usw..

20190709 101755

10. Safer Hacking
Bei diesem Quizspiel zum Thema Cyberkompetenz beantworten die Schüler Fragen aus 5 verschiedenen Kategorien ( Chat, Computer, Internet, Handy und soziale Netzwerke) in jeweils 5 verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Bei jeder richtig beantworteten Frage wird das entsprechende Feld auf der Punktetafel umgedreht und es erscheint ein Buchstabe eines Passwortes. Wen alle Fragen aus einer Kategorie richtig beantwortet wurden, ist das Passwort geknackt.

20190709 102528

 

Trödel- und Kreativmarkt an der MSS

IMG 0366Screenshot 20190709-145642

Quelle: www-ruhrnachrichten.de

 

 MG 0406 MG 0405 MG 0382P1000795P1000788P1000780P1000774P1000742

5d II

 

Viel Spaß und gute Laune verbreiteten die Schülerinnen und Schüler der Marga Spiegel Sekundarschule am 06.07. auf dem ersten Trödel- und Kreativmarkt, der im Rahmen der Begrüßung der zukünftigen Klassen 5 stattfand. Der Förderverein sorgte für das leibliche Wohl.

Tage religiöser Besinnung auf Burg Altena

IMG-20190605-WA0010

 Vom 03.06. - 05.06.2019 führten die Religionslehrer Jasmin Kubiak und Daniel Stenkamp zum zweiten Mal diese freiwillige Fahrt für den 10. Jahrgang an. Mit 19 Schülerinnen und Schülern wurde über das bisherige Leben nachgedacht, wurden die bisher erreichten Ziele überprüft und die eigenen Wünsche für die Zukunft erforscht. Außerdem wurde viel in der Natur gewandert und gearbeitet. Es war eine tolle Zeit und ein besinnlicher Abschluss. 

IMG-20190603-WA0088

 

BISS

KAoA

 

 

girls-day-logo

boys-day-logo